Übersicht

Herzlich willkommen auf dem virtuellen Stand der Aimmune Therapeutics Germany GmbH

Schauen Sie sich um und treten Sie gern mit uns in Kontakt.

Herzlich willkommen beim virtuellen Auftritt der Aimmune Therapeutics Germany GmbH

Schauen Sie sich um und treten Sie gern mit uns in Kontakt.

Kontaktinformation

Zum virtuellen Pausenraum

am 14.05.2021: 10:30–11:00 | 13:00–14:00 | 16:00–16:30
am 15.05.2021: 10:30–11:00 | 12:30–13:30 | 15:30–16:00

Über Aimmune Therapeutics Germany GmbH

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Aimmune Therapeutics Germany GmbH ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das Behandlungen für potenziell lebensbedrohliche Nahrungsmittelallergien sowie andere durch Nahrungsmittel verursachte Erkrankungen entwickelt und vermarktet. Aimmune entwickelt komplexe Immuntherapien mit gut charakterisierten Allergenprofilen, die allen wissenschaftlichen und regulatorischen Anforderungen eines modernen Arzneimittels gerecht werden. Das Unternehmen baut dabei auf mehr als einhundert Jahre Forschung im Bereich der Nahrungsmittelallergien. Aimmune ist das erste Unternehmen, das ein von der FDA und der EU zugelassenes Arzneimittel zur Behandlung von Erdnussallergie vermarktet. In der Pipeline sind derzeit weitere Therapieansätze für andere verbreitete Nahrungsmittelallergien, darunter Multi-Nuss. Im Oktober 2020 wurde Aimmune Therapeutics von Nestlé Health Science, einem anerkannten Marktführer auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaft, übernommen.

In Deutschland arbeitet Aimmune mit dem Deutschen Allergie und Asthmabund (DAAB), dem Nussallergie/Anaphylaxie Netzwerk (NAN) e.V., dem Bundesverband der Deutschen lndustrie (BPI) und dem Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen (AKG) e.V. zusammen. Außerdem ist Aimmune Fördermitglied des Ärzteverbands Deutscher Allergologen (AeDA) und der Gesellschaft Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA).

Weitere Informationen finden Sie unter www.aimmune.de